Announcement

Collapse
1 of 4 < >

Conquer the Caribbean: Port Royale 4 Announced


Watch the Announcement Trailer on YouTube

Kalypso Media has announced Port Royale 4 (Kalypso Shop | Steam), an all-new entry in its much-loved seafaring trading sim series, financially supported by ‘Film und Medienstiftung NRW’ and developed by Gaming Minds Studios (Railway Empire, Patrician) for release in Q4 2020 on Windows PC, PlayStation®4, Xbox One and Nintendo Switch.
2 of 4 < >

Online and Operational: Spacebase Startopia Revealed


Click me!

New space station management sim announced at gamescom 2019
3 of 4 < >

Pyro Studios Remasters Emerge at gamescom 2019



https://www.youtube.com/watch?v=noBRYZGa7_o

https://www.youtube.com/watch?v=fmX_gEWdNYk

Kalypso Media has today released the first full trailers for Commandos 2 - HD Remaster and Praetorians - HD Remaster. Developed by Yippee Entertainment and Torus Games respectively, these two classic strategy titles will arrive on modern platforms in 2019 with enhanced controls and updated graphics.
4 of 4 < >

Closed Beta available now for Immortal Realms: Vampire Wars


Immortal Realms: Vampire Wars Pre-purchase customers get first chance to go hands-on with thrilling new strategy game
See more
See less

Railway Empire: Bahnhöfe mit Stellwerken Problem

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Railway Empire: Bahnhöfe mit Stellwerken Problem

    Hallo,

    vielen Dank erst mal an die Macher von "Railway Empire" für das tolle Spiel.

    Wenn ich zwei Städte mit je einem Bahnhof mit Stellwerk verbinde mit insgesamt vier Gleisen und vier Zügen, warum bleiben zwei bis drei Züge im Bahnhof stehen und warten auf freies Gleis?
    Ich dachte die Züge erkennen eigenständig wo Gleise frei sind und fahren dann auf diesen zum Bahnhof mit Stellwerk.

    Mache ich beim Einrichten der Bahnhöfe vielleicht etwas falsch?

    Vielen Dank und beste Grüße aus Berlin

    Jörg

    #2
    Jo Windstern,

    da würden mir zwei eventuell mögliche Ursachen einfallen:

    1) Du schreibst, die Züge warten im Bahnhof. Hast du den Zügen eine Mindestmenge im Fahrplan verpasst? Es kann unter Umständen einige Zeit dauern, bis von einer Ware soviel hergestellt wurde, dass der Zug die minimal vorgegebene Ladekapazität erreicht hat und den Bahnhof verlässt.



    2) Du hast einen Wurm in deinem Gleissystem und musst die Gleistrassen mit Strecken- und Richtungssignalen versehen.

    Die „KI“ der Züge nimmt IMMER (!) den kürzesten, direkten Weg zum nächsten Ziel. Wenn du also z.B. vier parallel geführte Gleise zu einem Zielbahnhof liegen hast, fahren IMMER (!) ALLE (!) Züge auf dem in Fahrtrichtung innen liegenden Gleis. Weil das durch den kleinsten Kurvenradius für die KI als kürzeste Stecke erkannt wird. Wenn da aber schon Züge aus der Gegenrichtung warten, kann der Zug nicht aus dem Bahnhof ausfahren.

    Um diesem Problem entgegen zu wirken, musst du die KI mit Richtungssignalen „zwingen“, dass entsprechend gewünschte Gleis zu befahren.

    Alternativ kannst du im Fahrplan „Wegpunkte“ setzen. Setze den Wegpunkt auf den Streckenabschnitt, den der jeweilige Zug befahren soll. Wenn du vier Züge hast, musst du in jedem der vier Fahrpläne auf jeweils einem eigenen Gleis einen Wegpunkt setzen. Sonst kommen sich die Züge irgendwann auf offener Strecke entgegen und blockieren sich.


    Falls du neu im Spiel bist: Schau dir unbedingt auf YouTube die Gleis- und Signalbau-Tutorials an. Es dauert mitunter einige Stunden, bis man den Gleisbau so effektiv beherrscht, dass sich die Züge nicht mehr im Steckennetz verirren oder gegenseitig abblocken.


    Gruß



    Comment


      #3
      Hallo Kohlemine,

      vielen Dank für die Tipps.

      Ja, ich bin noch ein Neuling im Spiel.
      Deine Vorschläge werde ich der Reihe nach ausprobieren.

      Die Sache mit den "Mindestmengen" bei Zügen, dass wusste ich zB gar nicht.
      Ich habe mich schon gewundert wozu diese Einstellung gut ist.

      Ich denke, ich sollte mir die Anleitung zum Spiel nochmal etwas genauer anschauen.

      Dank und Beste Grüße

      Comment

      Working...
      X