Announcement

Collapse

Kalypso Media announces launch of official Discord Server



Kalypsonians!
We are proud to announce Kalypso Media’s official and verified Discord server!

Join now and be among the first to experience this brand-new branch of our ever-growing community.
https://discord.gg/kalypsomedia
See more
See less

Meine Wunschliste für das Spiel

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Meine Wunschliste für das Spiel

    Port Royale 4 kommt, das ist eine schöne Nachricht! - Was ich mir vom Spiel wünschen würde:
    • Die Schiffe sollten ihre Namen behalten auch nachdem sie einem Konvoi zugeordnet werden. Ich finde, die Affinität zum Spiel ist gleich soviel größer, wenn man einen namentlichen Bezug zu den Pötten hat. Und die Konvois (oder besser sollte es Geschwader heißen) sollten den Namen des Flottenkommandanten tragen. Das wäre auch historisch korrekter und logischer
    • Bitte nicht wie in "Rise of Venice" wieder diese unnatürlich rasanten Schiffsgeschwindkeiten auf der Karte. Das fand ich total abtörnend. Und die Darstellung der Schiffe im Spiel sollte auch zumindest annähernd ihren historischen Vorbildern entsprechen
    • Laut FAQ soll die Anpassung der Schiffe nicht möglich sein? - Auch nicht mal die Art und Menge der Bewaffnung? Das wäre schade
    • Laut FAQ rundenbasierte Seeschlachten? - Hm, das ist schon eine ziemliche Abkehr vom bisherigen Spielprinzip, aber mal sehen
    Auf gutes Gelingen!




    #2
    Hi netdog63,
    vorweg immer zu bedenken: Wir sind mitten in der Entwicklung von Port Royale 4 und dies bedeutet, es werden auch weiterhin noch Sachen hinzugefügt, getestet, verworfen usw, Bis zum offiziellen Release nächstes Jahr ist ja auch noch ein wenig Zeit.

    Zu Punkt eins, kann ich sagen, gebe ich gerne weiter, kann ich aber grade keine genauen Angaben, oder Versprechen machen.
    Zu Punkt zwei: Natürlich kann man Geschwindigkleiten einstellen, um Prozesse zu beschleunigen, sowie zu verlangsamen.
    Zu Punkt drei: Mit Anpassung meinen wir modding und das Visuelle aussehen der Schiffe. Ausbau, z.B. via Forschung ist da wahrscheinlicher, kann aber derzeit hier auch noch keine detaillierten Informationen geben oder Versprechen machen, da, wie gesagt noch in der Entwicklung.
    Zu Punkt vier: Wir haben uns dazu entschieden, da das Spielerfeedback hier sehr deutlich war und auch dieser Weg derzeit bereits großen Anklang findet.

    Vielen Dank und ich hoffe ich konnte dir hier ein wenig weiterhelfen.

    -cheers

    Comment


      #3
      Schade das es keine Echtzeitseeschlachten mehr gibt. Meiner Meinung nach ein gewaltiger Rückschritt der sogar den Kauf des Spiels beeinflusst wenn es nach mir geht.

      Klar das Feedback eine Änderung seit Port Royale 3 begrüßt. Die Seeschlachten dort waren nicht gut. Jeder Schuss/Aktion Aufnahme von in Wasser gestützten Matrosen wurde von einem Sprecher kommentiert. Die Steuerung das Entern war auch nicht so toll.
      Da war Port Royale 2 in dem Bereich schon sehr gelungen.

      Comment


        #4
        Originally posted by Unerde View Post
        Hi netdog63,
        vorweg immer zu bedenken: Wir sind mitten in der Entwicklung von Port Royale 4 und dies bedeutet, es werden auch weiterhin noch Sachen hinzugefügt, getestet, verworfen usw, Bis zum offiziellen Release nächstes Jahr ist ja auch noch ein wenig Zeit.

        Zu Punkt eins, kann ich sagen, gebe ich gerne weiter, kann ich aber grade keine genauen Angaben, oder Versprechen machen.
        Zu Punkt zwei: Natürlich kann man Geschwindigkleiten einstellen, um Prozesse zu beschleunigen, sowie zu verlangsamen.
        Zu Punkt drei: Mit Anpassung meinen wir modding und das Visuelle aussehen der Schiffe. Ausbau, z.B. via Forschung ist da wahrscheinlicher, kann aber derzeit hier auch noch keine detaillierten Informationen geben oder Versprechen machen, da, wie gesagt noch in der Entwicklung.
        Zu Punkt vier: Wir haben uns dazu entschieden, da das Spielerfeedback hier sehr deutlich war und auch dieser Weg derzeit bereits großen Anklang findet.

        Vielen Dank und ich hoffe ich konnte dir hier ein wenig weiterhelfen.

        -cheers
        Hi Unerde, danke für das Feedback und das Weitergeben.

        Wäre schön wenn es klappt mit den Schiffsnamen. Ich glaube in Patrizier 3 gab es das noch, und ich fand es immer schön, wenn die ruhmreichen Schiffe meiner Flotte auch einen Namen hatten. :-)

        Ansonsten habe ich mittlerweile das Gamescom-Video mit Daniel Dumont und Writing Bull gesehen. Die Schiffe rasen (anscheinend bei Normalgeschwindigkeit) immer noch ein wenig wie mit dem Außenborder übers Meer aber ich finde insgesamt ist das schon viel besser gelöst.

        Comment


          #5
          Dann auch für die Anderen hier:



          -cheers

          Comment


            #6
            Hier mal mein Fazit von dem, was Ich bis jetzt gesehen habe:

            - Die Weltkarte sieht absolut top aus! Wow!

            - Die Entscheidung auf Singleplayer zu setzen kann ich nachvollziehen. Ist besser wenn die ganze Arbeit in neue Spielfeatures geht anstatt in den Multiplayer.

            - Rundenbasierte Kämpfe (super idee!)

            - Das neue Wind feature ist auch nett.

            - "Bitte nicht wie in "Rise of Venice" wieder diese unnatürlich rasanten Schiffsgeschwindkeiten auf der Karte." <--- bitte die Schiffe verlangsamen oder wenigstens ne Option einbauen, das Spiel mit halber Geschwindigkeit laufen zu lassen, insofern es das noch nicht im Spiel gibt.


            Meine 2 Kritikpunkte sind die Geschwindigkeit von den Schiffen auf der Weltkarte,
            und der fehlende Mod support, (mit dem könnte man das mit den Geschwindigkeiten zum beispiel selber regeln)

            Aber ansonsten sieht das Spiel jetzt schon sehr gut aus!

            Comment


              #7
              Ja Mod Support wäre Spitze das vermisse ich seit es die Spielereihe gibt.

              ich habe mir seither gewünscht das es mehr Schiffe gibt. Es gab ja nicht nur das Lininenschiff. Sondern mehrere Klassen. Es gab bisher nur einen Mod für PR2 wo man Werte wie Crew usw einstellen konnte oder Geschwindigkeit.

              Auch die Geschwindigkeit sollte nicht zwangsläufig an die Zoomstufe angepasst sein.
              Sondern individuell einstellbar.

              In der Stadtansicht ist natürlich eine langsame realistische Schiffsgeschwindigkeit wünschenswert wie bei PR2.

              aber die rundenbasierten Seeschlachten sind für mich und viele andere nicht nachvollziehbar siehe youtube wo es Kommentare mit vielen zustimmungen gibt, wo man auf Unverständnis stößt das bekannte System gekippt zu haben.

              Ich finde die Taktik die so groß umworben wird geht rundenbasiert erst richtig flöten.

              Und ich gehe davon aus das diejenigen die das begrüßen anscheinend mit Echtzeitseeschlachten überfordert waren. Hier gibt es ja die Möglichkeit die Schlachten automatisch ablaufen zu lassen. Je nach Schwierigkeitsgrad zugunsten des Spielers oder der KI


              Comment


                #8
                Was an der Gamescom vorgestellt wurde, sah schon eimal sehr spannend aus. Speziell das wir wieder die Städte selber gestalten können, mit allen neuen Schwierigkeiten/Herausforderungen die sich daraus ergeben werden, finde ich super.

                Allgemein Allemein:
                • Edit: Anstelle die für damalige Zeit exzellente "PR2-Engine" weiterzuentwickeln, habt ihr euch seit PR3 (und dies in all eueren Handelssimulationen) nur auf die Grafik fokussiert.

                GUI Allemein:
                • Das GUI hat noch deutlich Potential.
                • Eigentlich hat sich das GUI seit PR1 nicht verändert, heute sollte/müsste deutlich mehr möglich sein, als vor 20 Jahren.
                • Grundsätzlich wird das Spiel sehr unübersichtlich ab den Mid-Game. Bei 80 Handelsrouten “die Richtige” finden oder bei 20 Konvois in einem Hafen einen bestimmen auswählen, wird zeitraubend und frustrierend.
                • Das gesamte, an der Gamescom vorgestellte, GUI sieht für mich einfach zu “Konsolen-optimiert” aus. Ich kann mir nicht vorstellen dieses Spiel mit einem Controller zu geniessen…Tropico ja, Port Royale nein.
                • Warum ist das z.B. Handels-Übersichtsfenster so gross, es deckt 80% des Bildschirm ab. Da ist 20% des ganzen Fensters eine Feder abgebildet und weitere 30% benötigen die “Laden/Speichen/Kopieren usw.”-Buttons, wenn ich 3 Meter vor TV sitze braucht es dies so gross, doch wenn ich 40cm vor einem Bildschirm sitze, dann ist weniger deutlich mehr.
                • Nimmt euch beim GUI ein Beispiel an z.B. TransportFever 1&2, da haben sie im Mid-Game auch 80 Routen, oder irgendeine andere Handelssimulation der letzten 5 Jahre (die nicht aus dem Hause Kalypso stammen), die sind alle um Lichtjahre besser als eures gut 20 Jahre (!!) altes GUI-Raster.
                • Edit: Nun weiss ich wieso ich RoV nur ein paar Stunden gespielt hatte! Habe es übers Wochenende wieder gespielt, das GUI ist "unter jeder Würde"... o.k. für ein iPad/IPhone-Spiel für CHF 10 und 12h Spielzeit, doch so wird niemand der jemals Factorio, Cities: Skylines oder TransportFever1&2 gespielt hat, EUR 60 für dieses Spiel ausgeben und zufrieden sein.
                • Edit: Das RoV GUI ist nur minimal "durchdacht", da "fehlen" so viele Möglichkeiten..z.B. habe ich dort bei der Handelsrouten-Einstellungen wieder das Scroll-Vergnügen, was ja in der Handelsansicht bereits besser war..
                GUI Handel:
                • Bitte kein Scrollen um die angekündigten 25 Produkte auf einmal sehen zu können. Am besten alle Produkte Senkrecht aufgelistet, Wagerecht wie in RoV fand ich auch nicht gut gelöst. Muss ich hier einfach Schreiben, bei 60 Städten einfach nur ein No-Go, wäre für mich ein “nicht Kaufentscheid”, sorry.

                GUI - Handelsrouten:
                • Bitte wechselt von eurem “Konvoi basierten System” auf ein “Routen basierten System”. So das sie eine Route erstellen/bearbeiten und dann x beliebige und verschiedene Konvois hinzufügen können.
                • Edit (07.02.2020): in RoV, da es keine Möglichkeit gibt dem Kontor zu sagen das er nicht "mehr als X" von einer Ware lagern soll, lade ich jedes mal alles aus dem Konvoi und lade anschliessend entsprechend den Mindestmengen vorgaben im Kontor...dies führt dazu das die Handelsbilanzen der Konvois überhaupt keinen Sinn mehr machen! Das diese Konvois Verlust machen, ist o.k. dann jedoch bitte aufgrund der "Konvoikosten", da entsteht der "Verlust" jedoch aufgrund der "Lagerhandelsbilanz", hmm dabei verkaufte ich alles mit mindestens 25% Gewinn...

                GUI Automatisierte Handelsentscheidungen:
                • Wie in PR3, damals wohl Aufgrund der Konsolen-Version entwickelt, ist ein guter Anfang. Ich vermisste jedoch die Möglichkeit festzulegen, welche Güter überhaupt auf so einer automatisierten Route gehandelt werden können/dürfen.
                • Edit: nun weiss ich wieso ich RoV nur ein paar Stunden gespielt hatte! In RoV "fehlt die Hälfte" unter den Auto-Möglichkeiten,
                • Edit (07.02.2020): in RoV kannst du nur auswählen das alle Produkte in einem Kontor zu einem (1) bestimmten % verkauft werden sollen, dies ist absolut lächerlich! Es braucht da mehrere Möglichkeiten, z.B. Rohstoffe die in dieser Stadt benötigt werden sollten in % teuerer sein, als Rohstoffe die am gleichen Ort produziert werden und nicht gebraucht werden...usw..

                GUI-TLTR: Das GUI hat noch deutlich Potential. Nehmt euch bitte ein Beispiel an z.B. TransportFever 1&2 betreffend GUI. Danke im Voraus.


                EditI:

                GAMEPLAY Kämpfe:
                • Runden Basierten Verlauf, bin ich auch skeptisch. doch lasse mich gerne überraschen.
                • Ab dem Mid-Game gibt es genügend Taktiken um sich vor Angriffen zu Schützen. Warum ich in PR2 ab dem Mid-Game überhaupt noch Kämpfen musste/wollte, war weil ich ja meine eigenen Städte haben wollte und dafür musstest du viele, sehr viele Seeschlachten und Städteeroberungen abgeschlossen haben um entsprechend Belohnt zu werden, in PR3 wurde diese Möglichkeit gestrichen. Daher habe ich in PR3 nie wirklich kämpfen müssen, kostet halt einwenig, doch ist ab dem Mid-Game sowieso egal.

                Grüsse.
                Last edited by MarB_SWX; 02-07-2020, 08:56 PM.

                Comment


                  #9
                  Hi MarB_SWX,
                  vielen Dank für dein Feedback.
                  Ich kann dir natürlich nichts versprechen, allerdings solltest du bedenken, dass sich seit der Gamescom bereits vieles getan hat und auch die Version, die dort gezeigt wurde keinen Tag wie Alpha oder Beta besaß, sondern schlicht eine Development-Version ist, bzw. war.
                  Also sei gespannt und ich bin mir sicher im Laufe der nächsten Monate, wenn wir dem Release und dann auch einem finalen Release-Datum näherrücken, wird es auch mehr Informationen, in Text- und Bilderform geben. Womöglich gar Videos, aber wie gesagt, keine Versprechen soweit von mir.

                  Daher halte immer ausschau auf unseren offiziellen Kanälen für die neusten Informationen.


                  ~cheers

                  Comment


                    #10
                    Originally posted by netdog63 View Post

                    Hi Unerde, danke für das Feedback und das Weitergeben.

                    Wäre schön wenn es klappt mit den Schiffsnamen. Ich glaube in Patrizier 3 gab es das noch, und ich fand es immer schön, wenn die ruhmreichen Schiffe meiner Flotte auch einen Namen hatten. :-)

                    Ansonsten habe ich mittlerweile das Gamescom-Video mit Daniel Dumont und Writing Bull gesehen. Die Schiffe rasen (anscheinend bei Normalgeschwindigkeit) immer noch ein wenig wie mit dem Außenborder übers Meer aber ich finde insgesamt ist das schon viel besser gelöst.
                    Mir ist es sehr wichtig, das die Konvoi namen länger wie nur 15 Zeichen max. haben. Meist heißen meine Konvois genau so, was Sie gerade tun. Z.B. Hanf von Isabella nach Curacao usw.
                    Last edited by Helsing; 02-07-2020, 03:58 PM.

                    Comment


                      #11
                      @Helsing hmm, "15 Zeichen", klingt nach einer "bit-Sache"...

                      da gab/gibt es immer wieder Spiele die mit der Zahl ca "1.4567 Milliarden" Probleme haben, das ist das Maximum was "es" darstellen kann (ich weiss jetzt nicht wieviele bits dies genau sind), anschließend wird die Zahl einfach "negativ"....ein Programmierer kann dies dies sicher besser Erklären.

                      Ich hatte auf der Arbeit, bei einer grossen CH-Bank, genau das gleiche gefordert, damals war ich in einem Beta-Team welches das neue Zahlungs-Tool testeten, und da konnte ich nur ca 31 Zeichen beim Namen eingeben, nur verlangen die Regeln das ich den ganzen Namen eingeben muss, und z.B. bei einem Spanier kann dies dann ein ziemlich langer vollständiger Name sein....

                      LG

                      Comment

                      Working...
                      X